Proben aus SAP Query entnehmen

    Um in einem Testfallen Proben zu verwenden, die aus einer SAP Abfrage (Query) stammen, gehen Sie wie folgt vor.

    1. Erstellen Sie eine SAP Datenquelle: Zur Anleitung
    2. Fügen Sie einem Testfall eine neue dynamische Probe hinzu.
    3. Wählen Sie in der dynamischen Probe ihre SAP Datenquelle aus.
    4. Wählen Sie "Abfrage" als SAP Abfragetyp aus.
    5. Wählen Sie den Arbeitsbereich "Standard" oder "Global" aus.
      BiG EVAL lädt nun alle Benutzergruppen, welche Abfragen enthalten.
    6. Wählen Sie die SAP Benutzergruppe.
      BiG EVAL lädt nun alle Abfragen, die in der Benutzergruppe zur Verfügung stehen.
    7. Wählen Sie die SAP Abfrage.
      Sie könne nun über die Schaltfläche "Abfragedetails" weitere Informationen zu den Parametern und den Rückgabewerten der Abfrage ansehen.
    8. Definieren Sie die Parameter der SAP-Abfrage. Sie können hierbei auch BiG EVAL Parameter verwenden, welche Sie z.b. aus dem Steuerungs-Skript befüllen.

    Die Ergebnisse einer SAP Abfrage bestehen normalerweise aus Tabellen mit mehreren Spalten und Zeilen. Als Probe können Sie nur einen einzelnen Wert entnehmen. Sie wählen also im Feld "Extraktion" einen der folgenden Extraktionsmechanismen, um aus der von SAP zurückgebenen Tabelle die Probe zu extrahieren:

    • Erste Zelle - BiG EVAL verwendet den Wert der ersten Zeile in der ersten Spalte als Probenwert.
    • Spezifische Zelle - Geben Sie den Namen einer Spalte an, damit BiG EVAL den Probenwert aus der benannten Spalte der ersten Zeile entnimmt.
    • Funktion - Wählen Sie eine Funktion und geben Sie je nach Funktion den Namen einer Spalte an, auf welche die Funktion angewendet werden soll. 
    War dieser Beitrag hilfreich?
    0 von 0 fanden dies hilfreich

    Kommentare