Systemvoraussetzungen

     

    Bitte beachten Sie bei der Planung Ihrer Infrastruktur folgende Punkte:

    • BiG EVAL ist eine Server-Anwendung, welche ein Web-Portal als Benutzeroberfläche besitzt. 
    • Sie benötigen einen Server, auf welchem BiG EVAL installiert wird. Sie können hierzu auch einen bestehenden Server verwenden, auf welchem schon andere Software läuft. BiG EVAL benötigt sehr wenig Hardware-Ressourcen.
    • Der Zugriff auf die Benutzeroberfläche erfolgt über einen normalen Web-Browser, wodurch an den Rechner des Anwenders ausser eines kompatiblen Web-Browsers keine spezielle Voraussetzungen gestellt werden.
    • BiG EVAL speichert seine Konfiguration und die Testdefinitionen und -ergebnisse in einer SQL-Server Datenbank. Für eine optimale Anwendungsgeschwindigkeit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines SQL-Servers, der mit möglichst geringer Latenz erreichbar ist. Optimal ist ein auf dem selben Server wie BiG EVAL installierter SQL-Server, oder einer der sich im selben Netzwerk befindet. BiG EVAL on premise zu installieren und einen Cloud-SQL-Server zu verwenden, empfehlen wir nicht.

     

    Hardware-Voraussetzungen (Server)

    Komponente Voraussetzung 
    Arbeitsspeicher (RAM)

    Mindestens: 4 GB *

    Empfohlen: 8 GB *

    * Grundlage für die Menge des benötigten Arbeitsspeichers ist die vom Betriebssystem vorausgesetzte Menge an Arbeitsspeicher.

    Prozessor BiG EVAL stellt keine besonderen Voraussetzungen an den Prozessor oder dessen Architektur. Beachten Sie deshalb die Voraussetzungen des Betriebssystems.
    Festplatte (Hard Disk) BiG EVAL benötigt mindestens 500 MB freien Speicherplatz.
    Internet nicht benötigt
    Virtualisierte Umgebung Ja. Unterstützt

     

    Software-Voraussetzungen (Server)

    Komponente Voraussetzung 
    Betriebssystem
    • Windows Server 2012 R2 (Full and Server Core)
    • Windows Server 2012 SP1 (Full and Server Core)
    • Windows Server 2008 R2 SP1 (Full and Server Core)
    • Windows Server 2016 (Full, Server Core, and Nano)
    • Windows 7 SP1
    • Windows 8.1
    • Windows 10
    Datenbankserver
    und Berechtigungen

    BiG EVAL speichert seine Konfiguration und die Testdefinitionen und -ergebnisse in einer SQL-Server Datenbank. Sie haben folgende Möglichkeiten:

    Vorhandenen SQL-Server verwenden

    • SQL Server 2012, 2014, 2016 Standard (oder höher). SQL Server 2008 is im Kompatibilitäts-Modus ebenfalls möglich aber nicht empfohlen.
    • Das Dienstkonto von BiG EVAL (siehe unten) oder ein eigener SQL Benutzer benötigt mind. CREATE DATABASE Berechtigungen. Bei einer bestehenden Datenbank muss der Benutzer mind. db_owner Berechtigungen haben. 

    Mitgelieferten SQL Server 2014 Express LocalDB verwenden

    • Es sind keine speziellen Voraussetzungen vorhanden.
    Dienstkonto

    BiG EVAL läuft als Windows Dienst im Hintergrund und benötigt deshalb ein Dienstkonto, dessen Berechtigungen BiG EVAL annehmen kann.

    Stellen Sie sicher, dass das Dienstkonto die "Login as a service" Berechtigungen besitzt. Siehe Artikel

    Empfohlen: Da Sie mit BiG EVAL auf Datenbanken zugreifen werden, welche sich nicht zwingend auf dem selben Server wie BiG EVAL befinden, empfehlen wir Ihnen, im Active Directory ein eigenes Dienstkonto für BiG EVAL zu erstellen. Merken Sie sich den Benutzernamen und das Kennwort des Dienstkontos, da Sie es später während der Installation von BiG EVAL benötigen.

    Möglich aber nicht empfohlen: Sie können den Windows Dienst von BiG EVAL auch unter dem Systemkonto laufen lassen. Dies können Sie während der Installation einstellen. In dieser Konfiguration werden Sie aber möglicherweise Schwierigkeiten beim Zugriff auf Datenquellen haben.

    Benutzerberechtigungen zur Installation Zur Installation von BiG EVAL benötigen Sie lokale Administratoren-Berechtigungen.

     

    Kompatible Webbrowser (Anwender-Rechner)

    • Microsoft Internet Explorer ab Version 9 (Frühere Versionen sind möglich mit Darstellungsfehlern und werden nicht unterstützt)
    • Microsoft Edge
    • Google Chrome
    • Firefox

     

    Kompatibilitäts-Modus (Microsoft SQL Server 2008 / nicht empfohlen)

    Um den SQL-Server 2008 zur Verwaltung der BiG EVAL Datenbank zu nutzen, muss der Kompatibliäts-Modus (ab BiG EVAL Version 2.1.0) aktiviert werden.

    Wir raten davon ab, SQL Server 2008 zu verwenden, da die Funktionalität im Bereich der Testfall-Parallelisierung nicht mehr gegeben ist.

    Gehen Sie zur Aktivierung des Kompatibilitäts-Modus wie folgt vor.

    1. Öffnen Sie die Datei "c:\Program Files\Bolt Technology Consulting GmbH\BiGeval\appsettings.json" in einem Texteditor (z.B. Notepad).
    2. Ändern Sie den Wert des Konfigurations-Eintrages "CompatibilityMode" auf true. Sollte diesre Konfigurations-Eintrag fehlen, so fügen Sie ihn hinzu. Achten Sie dabei darauf, dass Sie in der vorhergehenden Zeile am Ende ein abschliessendes Komma verwenden.
      Die appsettings.json sollte nun wie folgt aussehen.
      voraussetzungen-2017-09-07.png

    3. Speichern Sie die Datei und starten Sie den Windows-Dienst "BiGeval" neu.
    War dieser Beitrag hilfreich?
    0 von 0 fanden dies hilfreich

    Kommentare